HBK SAAR
< MEDIA ART DESIGN >

INFO

Die Nachwuchsförderung liegt dem Kulturgut Ost und dem Apollon Festival am Herzen!

Neben den drei internationalen Visual Artists werden Studierenden der Hochschule für Bildenden Künste Saar (HBKsaar) und des Campus für Gestaltung der Hochschule Trier die Möglichkeit haben, ihre spezifisch für das Apollon Festival konzipierten Werke zu präsentieren. Ziel der Kooperation mit den zwei Hochschulen ist es, den Studierenden eine Plattform im Rahmen vom Festival zu bieten, indem sie die Ergebnisse von Lehr- oder freien Projekten vorstellen.

Unter räumlich und zeitlich ganz realen Bedingungen bewähren sich Studierende nicht nur inhaltlich und formal mit den Gegebenheiten vor Ort am Saarbrücker Osthafen, sondern üben sich auch mit der Kunst im öffentlichen Raum an sich und der Auseinandersetzung mit der Realisierung und Projektorganisation im Rahmen einer für die Kooperation konzipierten Lehrveranstaltung.

Die HBKsaar bietet unter der Leitung von Florian Penner-Steinbach im Sommersemester 2024 einen Kurs für sechs bis acht Studierende des Fachbereichs „Media Art & Design“ an. Der Campus für Gestaltung der Hochschule Trier bietet unter der Leitung von Prof. Daniel Gilgen im Sommersemester 2024 einen Kurs für sechs bis acht Studierende des Fachbereichs “Intermedia Design”.

In den Kursen produzieren die Studierenden einen aufeinander abgestimmten 3D-Visual-Content mit einer erzählerischen Komponente von insgesamt maximal 30 Minuten. Eine musikalische Untermalung der visuellen Erzeugnisse wird zur Stärkung der Arbeiten eingeplant.

Die Werke der Studierenden des Campus für Gestaltung der Hochschule Trier werden am Donnerstag, 19. September 2024 präsentiert.
Die Werke der HBKsaar-Studierenden werden am Sonntag, den 22. September 2024 präsentiert.

Apollon-Wettbewerb

Eine unabhängige Jury wird die Werke am Ende des Festivals künstlerisch beurteilen und drei Gewinner:innen nominieren. Ein Preisgeld als „künstlerische Anerkennung“ in Höhe von insgesamt 1.500€ wird auf die drei ersten Studierenden der HBKsaar und des Campus für Gestaltung der Hochschule Trier wie folgt verteilt:

  • 1. Preis: 1.000€
  • 2. Preis: 300€
  • 3. Preis: 200€

Die Namen der drei Preisträger:innen werden nach dem Festival in einer Pressemitteilung des Apollon Festivals bekannt gegeben.